Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bedeutet Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz.

Effizienz:
Der Erfolg durch BGM ist messbar und wurde in vielen Studien nachgewiesen.

Mehrwert:
Arbeitnehmer können am Arbeitsplatz durch gezieltes Training z.B. zur Stressprävention Kurse besuchen. Darin werden effiziente Methoden vermittelt, um mit belastenden Arbeitsbedingungen besser umgehen zu können.

Praxis:
Die Durchführung erfolgt in der Regel während der Mittagspausen.
Das spart Zeit und Kosten. Die Anfahrten und Studiobeiträge entfallen.

Vorteile:
Firmen profitieren in nachgewiesener Weise durch weniger Krankmeldungen, gesündere und motiviertere Mitarbeiter.
BGM bewirkt weniger Fehlzeiten und Fluktuation.
In BGM investieren heißt in Mitarbeiter investieren, vom betrieblichen Gesundheitsmanagement profitieren alle.


Das Ziel:
-  zufriedenere und motiviertere Mitarbeiter
-  weniger Fehlzeiten (Steigerung der Produktivität)
-  Schutz vor langwierigen Burnout Behandlungen
-  Ressourcen-Erhaltung (Rekrutierung und Neueinarbeitung)


Im BGM sind wir spezialisiert auf:

Referenzen:

  • Universität Ulm (Uni fit)
  • Universität Ulm Personal-Entwicklung
  • Fachhochschulen Ulm/Neu-Ulm
  • Bundeswehrkrankenhaus Ulm
  • Bleidorn Kaserne
  • Ratiopharm
  • Recordati Pharma
  • SWU-Ulm
  • Valkenburgschule
  • Liebherr Ehingen
  • Ulrich medical

 

 

 

  

Impressionen